Mitgliederzeitschrift aktiv - neue Ausgabe

Dezember 2018

titel aktiv

Viermal im Jahr erscheint unsere Mitgliederzeitschrift aktiv. Im neuen Heft geht es um Informationstechnik für Ältere und Online-Shopping. Sie erfahren, wie Sie den Wert Ihrer Immobilie einschätzen sowie Modernisierungsmaßnahmen vornehmen können. Lesen Sie außerdem Tipps der Verbraucherzentrale Bremen zur Krankenversicherung, Hinweise des Deutschen Verkehrssicherheitsrats e.V. zur Aktion Schulterblick und unsere Gesundheitsthemen Rheumatoide Arthritis und neurologische Bewegungsstörungen.

Als Mitglied erhalten Sie die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift kostenlos! Mitglied werden

Möchten Sie eine Anzeige schalten? Laden Sie sich die Mediadaten und Anzeigenpreise als PDF herunter!

 
aktiv 1
Beteiligungsorientierte Technikgestaltung mit älteren Menschen

Informationstechnik für die alternde Gesellschaft

Moderne Technik und digitale Produkte können unseren Alltag erleichtern und bereichern. Damit auch ältere Menschen den richtigen Zugang dazu finden, sollten sie in die Gestaltung dieser Produkte einbezogen werden. Das ist machbar, erklärt Professorin Dr. Claudia Müller in ihrem Gastbeitrag.

Artikel lesen
 
aktiv 2
Mit maßgeschneiderter Therapie gegen die Beschwerden

Rheumatoide Arthritis

Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste chronischentzündliche Gelenkerkrankung. In Deutschland schätzt man die Zahl der Erkrankungen auf über eine halbe Million. Meist beginnt die Erkrankung ab dem 50. Lebensjahr. Sie ist nicht heilbar, doch eine frühe Therapie hilft, die Beschwerden zu lindern.

Artikel lesen
 
aktiv 3
Grundlagen der Immobilienbewertung

Was ist mein Haus heute wert?

Der Finanzmathematiker und Volkswirt Werner Siepe beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit den Themen Altersvorsorge und Immobilien. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und ein gefragter Dozent zu diesen Schwerpunkten. In seinem Gastbeitrag gibt er wichtige Tipps, wie Sie sich ein Bild vom Wert Ihrer Immobilien machen können.

Artikel lesen
 
aktiv 4
Die Verbraucherzentrale Bremen gibt Tipps

Die Krankenversicherung für Rentnerinnen und Rentner

Eine umfassende Krankenversicherung ist für Seniorinnen und Senioren besonders wichtig, da im Alter ärztliche Behandlungen häufiger nötig werden. Annabel Oelmann, Vorständin der Verbraucherzentrale Bremen, erklärt die wichtigsten Grundlagen zur Pflichtversicherung, gesetzlichen und privaten Krankenversicherung.

 
aktiv 5
Unvergessene Weihnachten

Ein Heiligabend als Geschenk

Dieter Nickel aus Rüdersdorf bei Berlin erinnert sich an einen ganz besonderen Heiligabend 1967, der für ihn und seine Familie unvergessen ist. Lesen Sie seine Weihnachtsgeschichte, die in dem Buch „Unvergessene Weihnachten“ im Zeitgut Verlag erschienen ist.

 

Lesen Sie außerdem:

 

Bildnachweis: Titel: goodluz/Fotolia.com; Mediteraneo/Fotolia.com; RFBSIP/Fotolia.com; tanoy1412/stock.adobe.com; Tobif82/stock.adobe.com; by-studio/stock.adobe.com