Unregelmäßige Verdauung – darüber sprechen hilft!

Broschüre über Darmgesundheit im Alter

Bonn, 23.07.12 Verdauungsprobleme und Verstopfung gehören hierzulande zu den häufigsten Alltagsleiden, die das Wohlbefinden enorm beeinträchtigen. Rund 8 Millionen Menschen sind davon betroffen. Hilfreiche Tipps zur Behandlung und Unterstützung der Verdauung enthält die aktualisierte Seniorenliga-Broschüre „Aktiv für Ihre Darmgesundheit".

Ein gesunder Lebensstil kann Verdauungsproblemen vorbeugen und helfen, eine träge Verdauung zu regulieren. Bei leichten Beschwerden habe es jeder selbst in der Hand, diese Probleme mit einer gesunden Lebensführung zu beheben, erläutert Professor Ingo Füsgen, Experte für Altersmedizin am St. Elisabeth-Krankenhaus in Velbert: „Eine ballaststoffreiche Ernährung mit hohem Getreide-, Gemüse- und Salatanteil, regelmäßige Bewegung wie Radfahren oder Spaziergänge und schließlich eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr bewirken, die Verdauung wieder nachhaltig in Gang zu bringen."

Wenn solche Maßnahmen aber nicht helfen oder Darmbeschwerden häufiger auftreten, ist es wichtig, frühzeitig mit dem Hausarzt zu sprechen. Der Behandlungserfolg von leichten wie von schweren Darmerkrankungen hängt ganz wesentlich von einer frühzeitigen Diagnose und Behandlung ab. Wer aus Scham schweigt, quäle sich nicht nur unnötig mit Schmerzen und Unwohlsein herum, sondern riskiere auch ernsthafte Komplikationen, erläutert Professor Füsgen und rät eindringlich: „Über Verdauungsprobleme sprechen hilft! Man sollte nicht aus Verlegenheit seine Gesundheit riskieren."

Die kostenlose Broschüre „Aktiv für Ihre Darmgesundheit" informiert über Symptome und Ursachen verschiedener Erkrankungen des Verdauungstraktes und gibt wichtige Tipps für den Erhalt der Darmgesundheit. Die Website www.dsl-darmgesundheit.de bietet weiterführende Informationen. Denn je mehr jeder über Darmgesundheit und die Möglichkeiten der Vorsorge weiß, umso besser kann er aktiv einen Beitrag zur Erhaltung seiner Darmgesundheit leisten. Bestelladresse: Deutsche Seniorenliga, Heilsbachstrasse 32, 53123 Bonn. Bestell-Hotline 01805 – 001 905 (0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend).